Max

Max, auch genannt „Maxi-Schatzi“ ist einer von unseren braven Shettys. Bis auf die Hufe lässt er sich gut putzen. Man sollte auch nicht zu nah hinter einem Pony stehen, aber bei Max sollte man da besonders gut aufpassen, ansonsten kann er auch mal austreten.

Im Wald ist er ein sehr braves Pony, mit Pad ist er ziemlich gemütlich. Man sollte allerdings aufpassen, wo er her läuft, denn Max hat sehr empfindliche Hufe. Auf dem Platz zeigt er sich von seiner faulen Seite. In der ganzen Abteilung macht er gut mit. Sein Schwerpunkt ist das Einzelkommando. Dafür sollte man auf jeden Fall reiten können und die Gerte zum richtigem Zeitpunkt einsetzen. Wenn man die Gerte aber zu doll drauf haut kann er auch schonmal buckeln. Anzugallopieren ist bei Max nicht ganz so leicht, doch insgesamt macht er gut mit.

Geschrieben von Celine, 12

Max ist ein dickes, süßes Shetty. Sein berühmter Spitzname „Maxi-Schatzi“ wurde nicht umsonst ausgedacht. Denn Max ist supersüß, jedoch ein kleines Pummelchen.

Beim Putzen ist er relativ lieb, allerdings sollte man vor allem bei ihm nicht so nahe hinten rum gehen. Denn Maxi hat bei seinem früheren Besitzer schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb gibt er auch nur schwer seine Hufe, also sollte da lieber ein erfahrener Reiter ran! Bei Angelika wird er aber gut versorgt und auch artgerecht geritten.

Im Wald ist er so lieb, dass man denken könnte, man hätte ihm Beruhigungsmittel gegeben. Aber nein, das ist Max‘ normaler Charakter. Aufgrund seiner empfindlichen Hufe läuft er oft im Gelände am Rand. Man muss aber keine Angst haben, denn Max würde niemandem etwas zu Leide tun. Man muss vor allem beim Putzen ruhig mit ihm umgehen. Wenn man eine Freundschaft aufgebaut hat, kann man prima mit ihm ausreiten!

Wegen seinem dicken Bauch ist Max sehr faul, und lässt sich nicht so leicht zum Galoppieren überreden. Zwischendurch kann man aber auch ein paar Strecken seinen gemütlichen Galopp genießen. Auf dem Reitplatz ist er so stur, dass selbst erfahrene Reiter manchmal Schwierigkeiten bekommen. Aber trotz seiner Faulheit ist „Maxi-Schatzi“ einfach nur ein Pony zum Knuddeln und ein totaler Favorit der kleinen Reitanfänger!

Geschrieben von Damla, 12